Der Mikro Blogging Dienst über Politik

  • 09:39:48 pm on Oktober 29, 2008 | 0
    Schlagwörter: , ,

    Hessisches Landessozialgericht: Hartz IV-Regelsätze sind verfassungswidrig – Nach einer heutigen Entscheidung des hessischen Landessozialgerichts reichen die Hartz IV-Regelsätze nicht aus, um das soziokulturelle Existenzminimum der Arbeitslosen zu sichern. Damit die entsprechenden Passagen des Sozialgesetzbuchs II dem Bundesverfassungsgericht vorgelegt. Die pauschalen Sätze, die der Gesetzgeber für bedürftige Arbeitslose und ihre Kinder festgesetzt hat, sind nach Ansicht der Darmstädter Richter zu niedrig und verstoßen gegen die Menschenwürde der Arbeitslosen, gegen den verfassungsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz, gegen das Schutzgebot für Ehe und Familie sowie gegen das Rechts- und Sozialstaatsprinzip.
    http://www.elo-forum.net/hartz-iv/hartz-iv/-200810292035.html

    Advertisements
     
%d Bloggern gefällt das: